20 facts about me- die ganz große Tagliebe

SAM_3832_kopie

Ich liebe es einfach. Getaggt zu werden, andere zu taggen, Gemeinschaftstags. Alles ganz toll. Aber am besten sind immer noch so Dinge wie „20 facts about me“,“25 facts about me“, „random facts about m“. Alles einfach ganz große klasse. Es ist einfach so wundertoll sich solche Dinge durchzulesen oder am besten auch noch als Video anzuschauen und zu sehen wie die ganzen anderen Verrückten da draußen so herrlich über sich selbst lachen können. Auch wenn es bestimmt viele von euch gibt, die sich bei den Fakten, die andere über sich zusammen sammeln denken, dass sie niemals solche Fakten zusammen kreigen würden und das sie niemals so viele Ecken und Kanten, Merkmale und schrullige Angewohnheiten haben. Falsch. Jeder hat sie. Ichhabe berits schon sehr, sehr viele Tags und Faktenansammlungen von anderen gelesen und gesehen bzw. gehört und ich kann mit Gewissheit sagen, dass man sich sehr oft in den Fakten der Anderen wiedererkennt. Ich wurde schon öfters getaggt, aber immer eher auf sozialen Neztwerken wie z.B. instagram. Leider ist ja nicht die ganz Welt auf solchen „Mitteilungsportalen“ und deshalb habe ich mir auch gedacht, dass es ja irgendwie dazu gehört zum Bloggen etwas über sich preiszugeben und damit ihr etwas mehr über mich erfahrt und wir uns besser kennenlernen, mache ich solch eine Faktenrunde einfach mal hier. Also ihr seit sehr herzlich eingeladen euch unten zu verlinken und ihr seit ALLE von mir getaggt eure Fakten aufzulisten oder wenn ihr es schon einmal gemacht habt, eure Fakten zu erneueren oder zu ergänzen. Also auf gehts.

Meine 20 Fakten über mich:

1. Wenn ich jemanden anrufe, dann quatsche ich immer sofort drauf los ohne mich vorher richtig zu melden.
2. Ich liebe instagram und ich könnte dort ständig irgendwelche Bildchen posten und mir die Bilder der anderen ansehen.
3. Ich gucke leidenschaftlich gerne irgendwelche Videos auf Youtube. Ich liebe es einfach den Leuten zu zugucken was sie alles unternehmen und könnte mich bei manchen Leuten einfach weglachen.
4. Ich liebe das Wort „weglachen“ und ich kann es mir einfach nicht abgewöhnen. Genauso wenig wie das „Oh mein Gott!“. Auch wenn ich es noch so sehr versuche, ich weiß einfach nicht wie ich es durch andere Wörter ersätzen sollte.
5. Bei den Videos ist mir aufgefallen, dass man die Amerikaner doch unglaublich gut verstehen kann und das ich nach ihren Videos immer so einen Drang danach verspüre Englisch zu reden.
6. Wenn ich richtig in Fahrt komme, dann kann ich eine ganz schöne Quasselstirppe sein und rede oft drauf los ohne richtig nachzudenken.
7. Manchmal fühle ich mich blond…und blöd (nichts gegen alle schlauen Blondinen da draußen).
8. Ich liebe es mit Leuten zu diskutieren.
9. Ich bin immer auf alle Lebenssituationen vorbereitet. Besonders in Sachen Tasche packen und wegfahren bzw. -gehen.
10. Ich liebe es zu backen und zu kochen, obwohl ich besonders auch bei Letzterem nie die Mengen einschätzen kann und immer damit rechne, dass die Leute um mich herum Elefantenmagen besitzen.
11. Ich liebe mein Smartphönchen.
12. Ich liebe es auf Besteck herumzukauen.
13. Ich hasse es morgens oder abends alleine irgendwo lang zu gehen -auch wenn jemand dabei ist-, weil ich immer denke, dass ich verfolgt werden.
14. Ich bin extrem ungeduldig, hasse es unpünktlich zu seien und würde am liebsten Warten und Abhängigkeit in jeglicher Form abschaffen.
15. Ich habe den schlechtesten Orientierungssinn aller Zeiten.
16. Ich hasse Zimt und Kümmel genauso wie Zwiebel und Knoblauch.
17. Ich bin farblos. Zwar mag ich alle Farben die ich bis jetzt kennen gelernt habe, aber ich könnte mich nie für eine von ihnen entscheiden.
18. Ich sehe viele Dinge immer negativ und habe Angst davor und hinterher kann ich gar nicht genug davon bekommen.
19. Ich habe so lange Wimpern, dass ich sie nicht noch zusätzlich mit Wimperntusche versehen kann, da sie sonst am Brillenglas entlang schraben und dann schwarze Striche auf dem Glas sind.
20. Ich bin Perfektionistin aus Leidenschaft und ich zweifel immer an mir selbst und ich liebe „Einwortunddanacheinpunkt“-Sätze.

BLOGAdventskalender- 24.Türchen: Es ist soweit und ich sage tschüss!

MEDION Digital Camera

Meine Lieben, heute ist es endlich soweit. Wir haben den 24. Dezember 2013! Ich hoffe ihr habt alle eure Geschenke beisammen und feiert heute schön unterm wundervoll geschmückten Tannebaum. Ich möchte mich mit dem heutigen letzten Türchen bei euch bedanken und auch erst einmal verabschieden. Natürlich nur vom Jahr 2013! Da ich natürlich noch etwas in den nächsten Tagen posten möchte und an Silvester wohl eher nicht dazu kommen werde, mich beim Jahr mit euch zu verabschieden, mache ich heute schon einmal einen kleinen „Jahresabschluss“.

Also dann möchte heute die Gelegenheit nutzen und gemeinsam mit euch das Jahr 2013 abschließen. Ich denke es war ein tolles Jahr, trotz das es auch einige „Auf“ und „Abs“ gab…alles in allem ist es doch echt schön gewesen. Es sind zwar noch ein paar Tage bis es dann endgültig zu ende ist, aber man kann sich ja auch schon vorher noch einmal Gedanken machen. Ich habe diese Jahr meinen Blog eröffnet und ich muss sagen, dass ich es wirklich kein einziges Stückchen bereue. Es sind mitlerweile rund 80 Beiträge und über 100 Kommentare zusammen gekommen. Es hat mir jedes Mal Spaß bereitet euch etwas von mir mitzuteilen und eure Reaktionen mit zu bekommen. Es ist einfach ein so tolles Gefühl, dass es Menschen gibt, die das selber wie ich lieben und es mit mir teilen. Ich habe dieses Jahr zwar noch lange nicht den Durchbruch in Sachen Abonnenten gefunden, aber ich muss sagen in dieser Sache habe ich mich über jeden Einzelnen gefreut und keinen von euch bereut. Ich habe mir jedes Profil angesehen und fleißig Kommentare geschrieben. Jeder Einzelne von euch ist eine echte Bereicherung und ich denke, auch wenn es nur einen oder zwei Menschen da draußen gibt, die sich für mein Leben und das was ich liebe interessieren, dann bin ich schon ein ganz großes Stück weiter gekommen…

Ich hoffe ihr werdet in den nächsten Tagen und auch heute Abend und den ganzen Tag über ein paar wunderbare Feiertage erleben und auch einen schönen Start in das neue Jahr 2014 erleben. Meine Vorsätze von gestern werde ich natürlich im neuen Jahr fleißig versuchen abzuarbeiten und euch auch ab und zu mitteilen.

Also esst, feiert und ruht euch aus so viel ihr könnt:)

Weihnachten

Also dann bis demnächst und ganz viel WEIHNACHTLICHE Liebe an euch…

BLOGAdventskalender- 19.Türchen: Der Countdown läuft und Last-Minute-Geschenkideen- Teil I

Adventskalender_Blog19

Ich habe mir gedacht, dass es doch ein super Ausklang bzw. Abschluss für meinen BlogAdventskalender wäre, wenn ich noch einige wunderschöne Last-Minute-Geschenkideen sammel. Mit dem Last-Minute ist das ja soeine Sachen. Die meisten Geschäfte, wollen einen ja mit großartigen Schnäppchen und Reduzierungen bereits Mitte Dezember hervorlocken und meinen, dass es ja nur noch ein paar Tage bis Weihnachten wären. Ich denke, wenn es schon Last-Minute heißt dann sollte es wenigstens auch bis zur „letzten Minute“ herausgezögert werden. Also auf, auf und sucht euch noch schnell eure sieben Sachen zusammen und macht bzw sucht noch etwas Schönes für eure Lieben, dass es auch so richtig schön unterm Weihnachtsbaum klingeln kann. Ich lass es für heute mal ein Bisschen kürzer, weil wir haben es ja eilig und es sind ja auch Ding „für die letzten Minuten“, also ran ans Werk! Ich zeige euch im ersten Teil erst einmal, die Dinge, die ich als Weihnachtsgeschenke für jederman sehr empfehlen kann…

der-kleine-zen-garten-geschenkbox-072024954

„Zen-Gärten sind Orte der Ruhe, Meditation und Inspiration. Orte, an denen man auf einer kleinen meditativen Reise zu innerer Ausgeglichenheit findet. Sie bauen Stress ab und wecken neue Energie. Mit dem kleinen Zen-Garten können Sie diese Form der fernöstlichen Meditation überall praktizieren, ob daheim, im Büro oder auf Reisen. Lassen Sie sich inspirieren und gönnen Sie sich immer wieder eine kleine Auszeit vom Trubel des Alltags.“ Ich finde die kleinen Zen-Gärten zum selber gestalten einfach prima und es funktioniert mit der Entspannung tatsächlich. Entspannung ist doch auch super nach dem ganzen Weihnachtstrubel? Probiert es selber aus.

cakepops

Für die unter euren Lieben, die vielleicht gerne Backen, wäre so eine Cake-Pops-Silikon-Form doch vielleicht etwas Es geht so schnell die kleinen Kuchen am Stiel herzustellen und passende Rezepte findet ihr sogar auf meinem Blog. Nämlich hier und hier.

erste-hilfe-set-tussi-in-not-083144559

Das „erste Hilfe Beauty-Set“ ist bestimmt etwas für die Beauty-Gurus in eurer Familie und vielleicht schenkt ihr es euch ja auch selber, denn es ist ein super Gadget, welches man immer für Notfälle in der Tasche haben kann.

GWR-2014-front-copy

Die Rekorde des Jahres einmal rund um die Welt sind jedes Jahr sehr spanned und informativ und der große Band ist mit sehr vielen bunten Bildern ausgschmückt, sodass man sich noch nicht einmal alle Informationstexte durchzulesen braucht.

antistressball-christmas-3er-set-071815122

Die anti-Stress-Bälle mit Weihnachtsmotiven sind nicht nur superknuffig und sehen einfach nur süß aus, sondern sie stärken auch gleichzeitig noch die Handmuskulatur und helfen den Weihnachtstress loszuwerden.

Ganz viel vorweihnachtliche hektische Liebe an euch…

Anhänger aus Tablettenverpackungen

P1060327_Kopie

Solche Anhänger auch gerade als Ohrringe habe ich schon sehr oft gesehen. Allerdings wurden diese dort immer aus platt gedrückten Nespresso-Kapseln erstellt. Tja, alles ja ganz gut und auch sehr schön, aber da gab es dann nur ein Problem. Was, wenn man keine Nespresso- Kapselmaschine sondern einen Kaffee-Vollautomaten zu Hause stehen hat. Überall gefragt und überlegt, aber die kleinen leeren Kapseln ließen sich einfach per tu nicht auftreiben. Schon ein bisschen verzweifelt -was sich jetzt komisch anhört, aber ich war wirklich richtig begeistert von den ganzen Kuntwerken die Leute aus diesen kleinen „Döschen“ machen- machte ich mich „indirekt“ auf die Suche nach einigen Alternativen. Leider blieb die Suche erfolglos. Vor ein paar Tagen war ich auf einer Seite unterwegs auf der es um einen Blog-Wettbewerb über Kunstwerke, die aus „Müll“ entstanden waren ging. Also Sachen die recyclet wurden. Ich schaute mich dort ein wenig um und stieß dann auf die Nespresso-Kapsel Ideen, die eine Bloggerin auf der Seite ebenfalls vorstellte. Ich schaute mich ein wenig weiter um und stieß dann auf diesen „Ersatz“ für die Kapseln und ich muss sagen, sie kommen dem sehr nahe. Die Anhänger aus den Tablettenverpackungen sind vielleicht ein wenig kleiner und auch auf der Rückseit nicht so bunt, aber das Prinzip und die Ansicht von vorn sind die gleichen. Einen kleinen Hacken gab es aber bei den Tablettenverpackungen, denn man kann beispielsweise nicht so kleine Lampenschirmchen machen und auf eine Lichterkette schieben wie man es aus den Kapseln machen könnt. Nun ja, dann musste ich eben mit dem Ersatz leben, wenn ich schon keine Kapseln haben kann. Was nicht ist kann ja auch noch werden. Wir werden es sehen. Auf jeden Fall finde ich den Tablettenschmuck auch ganz ansprechend und auf jeden fall eine außergwöhnliche Idee.

PicMonkey CollageP1060308P1060310P1060313P1060316P1060330