freitagsfutter #4 | gefüllter Butternut-Kürbis mit Risotto

freitagsfutter #4 | gefüllter Butternut-Kürbis mit Risotto

Oh ja, ja, ja! Herbst ist eindeutig Kürbiszeit. Da ich ja mein #freitagsfutter nun schon einige Zeit nicht mehr gemacht habe, gibt es heute mal wieder etwas Leckeres am freien Freitag. Vor einiger Zeit hat es nämlich dieses leckere Kerlchen … Weiterlesen

Blumenkohlauflauf mit Käse-Béchamel

Blumenkohlauflauf_nowmatterhow_bearbeitet

Ich liebe schnelle und einfache Rezept. Besonders wenn sie aus einer Idee oder durch Zufall entstehen. Also heute mal ein Montagsrezept von mir. Schnell gemacht und superlecker ist dieses Rezept: Blumenkohlauflauf mit Käse-Béchamel. Leute, das ist echt was! Das könnt ihr auch Abends auch mal schnell in den Ofen schieben und dann genüsslich auf dem Sofa schnabulieren .

Viel braucht ihr dafür auch gar nicht. Nur einen Blumenkohl, Käse (ihr könnt Parmesan nehmen oder einfach welchen zum Überbacken), Petersilie, Salz, gekörnte Brühe, Milch, Muskatnuss, 1 Eigelb, etwas Mehl und etwas Fett

Blumenkohl in Röschen teilen undi n Salzwasser kochen bis er noch bissfest ist (bei mir waren das so 10 Minuten). Salzwasser/ Blumenkohlwasser und gekörnte Brühe verrühren.   Fett in einem Topf erhitzen, Mehl darin anschwitzen. Mit Blumenkohl-/Brühewasser und Milch ablöschen und 5 Minuten köcheln lassen. Käse unterrühren. Restliche Milch und Eigelb verquirlen und in die Soße rühren. Mit Salz und Muskat würzen. Blumenkohl in eine Auflaufform legen. Mit der Käsebechamel übergießen und im Backofen ca. 45 Minuten backen. Petersilie hacken und über den fertigen Auflauf streuen.

Guten Appetit

P1090797_Kopie

Das Rezept geht dann auch gleich noch zu Katja, die jeden Montag Rezepte sammelt.

Spagetti-Carbonara-Muffins

SAM_1555_Kopie

Warum nicht mal Spagetti und die Carbonara zusammentun und alles im Ofen mit Käse überbacken und danach einen leckeren Spagetti-Carbonara-Muffin bekommen. Das Rezept dazu stammt aus meiner Lieblingskoch/backsendung:  Sweet and Easy- Enie backt…

Hier kommt es…
Für die Muffins braucht man 300g Spagetti, Salz,1 TL Öl, 125 g Speckwürfelchen, 3 Eier (Gr. M), 30 g geriebener Parmesankäse, 1/8 l Milch, 50 ml Sahne, geriebene Muskatnuss
Zu erst werden Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung gegart.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Speckwürfelchen darin auslassen, dann vom Herd nehmen. Eier, Parmesan, Milch und Sahne mit dem Pürierstab mixen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Speck untermischen.
8 Mulden einer Muffinform ausfetten. Nudeln auf ein Sieb gießen und etwas abkühlen lassen. Nudeln als Nudelnester in die Muffinförmchen geben. Eier-Speck-Milch darübergießen. Parmesan darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen (E: Herd 200 °C/ Umluft 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten stocken lassen.

SAM_1556