BLOGAdventskalender- 23.Türchen: last day before christmas…Stimmung, Vorsätze, Geschenke und Vorbereitung!

Adventskalender_Blog23

Ich fand der Dezember ist ja irre schnell vorbei gegangen. Oder? Kaum hat man sich versehen und schon steht Weihnachten wieder vor der Tür. Aber es kommt ja wie jedes Jahr wieder so irre plötzlich.

image13

Dann musste heute noch eingekauft werden, der Tannenbaum sollte aufgestellt werden, aber weil es ja leider im Winter immer so früh draußen dunkel wird…wurde daraus dann auch nichts. Das Weihnachtsmenü wurde geplant und die letzten Geschenke wurden fertig gewerkelt.

image14

 

Was dann noch zu meiner (hervorragenden) Stimmung zu sagen ist: Santa Claus is comming tooooo toooown…

Trotz allem blieb wie immer ein bisschen Zeit um schon einmal die Vorsätze fürs neue Jahr 2014 zu planen, denn Wünsche muss der Mensch haben. Wünsche und Träume. Ich hoffe natürlich das ich sie erfüllen kann und das sie mir auch erfüllt werden. Bei einigen Dingen weiß ich gewiss, dass sie eintreten werden und bei anderen steht es wohl noch in den Sternen. Ich hoffe bei manchem auf meiner Liste natürlich auf eure Hilfe. Am Ende nächsten Jahres wird dann hoffentlich alles abgeharkt sein, aber wie ich mich kenne, werde ich schon am Anfang noch einige Sachen durchstreichen oder gar eine neue Liste schreiben.

neu-2

Ich schätze mal, dass das auf meiner Liste nicht alles bleiben sollte. Nehmt euch aber auch ein bisschen Zeit und schreibt euch eure Vorstellung von 2014 auf. Dabei hilft es vielleicht, wenn ihr einen Zettel nehmt und euch kleine Stichpunkte macht, was für euch 2013 am Schönsten war.

Was meine schönsten Dinge dieses Jahr waren und alles Weitere könnt ihr dann Morgen bei mir erfahren. Im allerletzten Türchen für dieses Jahr und ich kann euch schon jetzt sagen. Es hat mir soooo viel Spaß und Freude bereitet.

Bis dahin erst einmal….gaaaaaaanz viel vorweihnachtliche (nur noch eine Nacht, dann werden schon Geschenke aufgemacht:D) Liebe an euch…

BLOGAdventskalender- 22.Türchen: Last-Minute Teil IV: selfmade Schmuck

Adventskalender_Blog22
Für den heutigen Last-Minute-Teil habe ich mir gedacht, dass selbstgemachter Schmuck doch bestimmt immer gut zu Weihnachten ankommt. Ob jetzt selbst getragen oder zum Verschenken. Auf jeden Fall sind diese Inspirationen nicht nur super schnell und einfach herzustellen, sondern sie kosten auch super wenig und sehen einfach toll aus. Das Beste daran ist ja auch noch, dass man die einzelnen Elemente des Schmucks immer wieder nue zusammen stellen und kombinieren kann, sodass sie immer wieder neu und interessant aussehen können. Ich hoffe euch gefallen die Inspirationen und ganz viel Vorweihnachtliche Liebe…

Für den ersten „Anhänger“ müsst ihr zuerst einfach eine Papierperle aus einem Streifen (z.B Zeitung) herstellen. Die fertige Perle bestreicht ihr dann mit Nagellack. Das lässt sie sehr stabil werden und danach glänzt sie auch schön. Die Papierperle dann einfach für 5-10 Minuten im Gefrierfach trocknen lassen.1_Kopie
Die ausgehärtete Papierperle dann nach herzenlusst mit anderen Perlen und Teilen kombinieren und auf einen Stab schieben.
2_Kopie3_Kopie6_Kopie
Am offenen Ende des Stabs solltet ihr dann noch mit einer Schmuckzange eine kleine Öse biegen. Nach Belieben kann dann dort auch noch ein kleiner Karabinier angebracht werden.

Als zweites gibt es die auswechselbaren Anhäger. Die passenden Stäbe dazu gibt es in verschiedenen Läden für Schmuck- und Bastelbedarf. Man kann am einen Ende des Stabes nämlich so eine kleine Kugel oder einen Metalltropfen abdrehen und nach herzenslust die Perlen und Icons austauschen.
4_Kopie5_Kopie
Als Drittes gibt es dann noch ein Arband mit einer sehr interessanten und außergewöhnlichen Schnalle bzw. mit einem außergewöhnlichen Verschluss. Den Verschluss habe ich auch im Bastelgeschäft gefunden. Es ist eine Art Gürtelschnalle mit Magnetverschluss. Zum Anbringen des Verschlusses an einem Lederband, habe ich mir gedacht, dass bestimmt nicht jeder zu Hause speziellen Schmuckkleber hat und desahlb habe ich auch das mit klarem Nagellack ausprobiert und ich kann sagen, es hält.
7_Kopie  8_Kopie   9_Kopie

BLOGAdventskalender- 3.Türchen: Glücksteelicht

Adventskalender_Blog3Foto

Glückskekse kennt ja eigendlich jeder. Auf das was ich in den Vorbereitungen für meinen Adventskalender gestoßen bin, ist ja eigendlich auch so eine Art Glückskeks. Nur ohne Keks. Im Winter und auch gerade zu Weihnachten ist so ein bisschen Besinnlichkeit und auch etwas Kerzenschein ja sehr passend. Wenn dann auch draußen noch Schnee liegt und eine Art kleines Winterwunderland zu bestaunen ist, dann kann man sich ja auch prima nach einem schönen Winterspaziergang an einem kleinen Feuerchen wärmen. Na gut…an einer Kerze entsteht jetzt nun nicht gerade so viel Wärme, dass man es von oben bis unten warm hat, aber diese Kerzen sollen ja auch nicht im ersten Sinne für Wärme sorgen, sondern lieben Freunden, Verwandten oder Bekannten ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn ihre Kerze eine Weile gebrannt hat und sie dann durch das flüssig gewordene Kerzenwachs auf den netten und liebevollen Spruch schauen können.
In der Weihnachtszeit verschnenkt man ja auch mal gerne etwas Nettes und Kleines an seine Lieben und so eine Kerze ist wirklich einfach und schnell gemacht, sodass man mit wenig Aufwand sehr viel Wirkung erzielen kann.
Was das machen dieser Glücksteelichter angeht ist es nur wichtig das richtige Teelicht bzw. die richtige Art von Teelicht zu kaufen. Bei manchen Teelichter ist der Doch durch den „Wachskegel“ gesteckt und unter dem Wachs mit einem kleinen Metallplätchen gesichert. Man kann bei genauem angucken dieser Teelichter den duchgesteckten Docht ganz klar erkennen. Das ist die Art von Teelicht mit der sich die Glücksteelichter am aller besten machen lassen. Falls man auch noch ein wenig leckeren Weihnachtsduft mit verschenken möchte, dann sollte man auf jeden Fall auch noch darauf achten, dass manche Faben von Duftteelichtern zu dunkel sind (auch im geschmolzenen Zustand) und man am Ende die Botschaft nicht mehr erkennen kann.

Um die Teelichter zu machen, müsst ihr nur Kreise aufzeichnen und beschriften bzw. verzieren. Diese Kreise (3,5cm Durchmeser) müsst ihr nur ausschneiden, ein Loch in die Mitte stechen und dann den Doch aus dem Teelicht durch das Loch stecken. Alles wieder als Teelicht in die Metall oder Glasschale stecken und verschenken oder anzünden.
Viel Spaß beim Basteln und Verschenken der Glücklichmacher und ganz viel vorweihnachtliche Liebe an euch…

PicMonkey Collage2 image3