Sweet Sushi

P1050357_Kopie

Für das „Sweet-Sushi“ braucht man: Kakao zum Backen, Milchreis, Zucker, evtl.Mehl, Früchte für die Füllung.

Zuerst kocht man den Milchreis nach Packungsangabe und entfernt einen Großteil seiner Flüssigkeit, damit es hinterher schön pappt. Danach schneidet man die Früchte in Stücke oder Streifen und mischt den Kakao mit Zucker oder Puderzucker. Als nächstes legt man eine Bambusmatte mit Aluminium oder Frischhaltefolie aus und verteilt den Reis darauf. Danach legt man die Früchte drauf und rollt das ganze. Am Besten die Rolle gut verpacken und ins Tiefkühlfach für eine halbe Stunde legen, damit beim Schneiden nichts auseinander fällt. Zum Schluss dann die Rolle aus dem Tiefkühlfach holen, sie im Kako wälzen und in dicke „Sushi-Scheiben“ schneiden. Fertig!

Sakura

SAM_1373_Kopie

Wenn die Blüten der japanischen Pflaumenbäume abfallen, markiert das den Übergang in eine weitere Zeit der Blütenpracht und eine der wichtigsten Jahreszeiten in Japan. Gespannt verfolgen die Menschen „sakura zensen“, was wörtlich übersetzt so viel wie Kirschblüten-Front bedeutet. Die Zeit der Kirschblüte (Sakura) ist in Japan zwar schon vorbei, aber in Deutschland kann man trotzdem noch einige schöne Bilder von den Blüten machen.

SAM_1376