freitagsfutter | (getrocknete) Tomatencreme

P1110686_Kopie
In letzter Zeit hat sich hier bei mir viel Essen angesammelt. Sehr viel Essen! Noch dazu in Form von bereits vorgeschriebenen Posts. Da dachte ich mir, es wäre doch vielleicht ganz cool, wenn diese Posts jetzt freitags als #freitagsfutter hier auf dem Blog zu finden sind. Ich weiß noch nicht genau ob ich es jeden Freitag machen werde, denn sonst besteht hier bald alles nur noch aus Essen… Ich hoffe trotzdem, dass die Idee euch gefällt. Lasst mich doch mal eure Meinung wissen. Also dann viel Spaß…
Es muss ja nicht alles immer besonders aufwendig und kompliziert sein, um den Gaumen zu reizen. Diese Tomatencreme ist schnell, lecker und super kombinierbar. Ich habe sie sogar auf meinem Vollkornbagel mit frischer grüner Gurke obendrauf gegessen!
Außerdem sind Tomaten ja jetzt und auch in dem nicht ganz so fernen Sommer in. Soviele verschiedene Arten gibt es. Wir haben da zum Beispiel die Coeur de Boeuf, Early Sunrise, den Onkel Gustav, Old Virgina Heirloom und die Zwaan’s Augusta im Angebot. Alle sollen sehr lecker und verschieden würzig schmecken. Ich kann mir die Creme und auch andere Rezepte damit auf jeden Fall schon sehr gut vorstellen. Vielleicht ja auch das eine oder andere hier auf dem Blog. Ihr könnt, wenn ihr mögt, ja mal eure Lieblingstomatensorte oder euer Lieblingstomatenrezept hier lassen. Ich freu mich drauf!
P1110650_Kopie
Jetzt dann aber mal zur Creme selber. Ich finde sie einfach herrlich natürlich und tomatig. Der Ein oder Andere mag jetzt warscheinlich an Ketchup denken, aber das ist um Längen nicht mit dem Geschmack einer richtig schön leckeren, saftigen Tomate zu vergleichen und auch erst recht nicht mit selbstgemachtem Tomatenketchup. Das Rezept (für Ketchup)  hab ich übrigens, für alle Interessierten, hier schon einmal verbloggt! Sehr, sehr, sehr, sehr lecker!
Also, die Tomatencreme könnt ihr wirklich überall drauf schmieren, Soßen damit verfeinern oder auch einfach so vom Löffel lecken.
Dafür braucht ihr auch nicht wirklich viel. Nur 250g getrocknete Tomaten (Glas), 100g Walnusskerne, 1 EL Tomatenmark, 1 Orange (unbehandelt), Thymian, Salz, Gewürze, evtl. Chilli (zum Schärfen)!
Die Tomaten werden zusammen mit dem Öl, den Walnusskernen und dem Tomatenmark in eine Mixer gegeben oder in ein Gefäß (und dann mit einem Pürierstab den Mixer ersetzten) und püriert. Von der Orange können dann noch ein paar Zesten abgerieben werden und zusammen mit dem Thymian in den Mixer gegeben werden. Die Masse kann mit etwas Öl auch noch flüssiger gemacht werden, sollte sie zu fest wirken. Dann kann och mit Gewürzen, Salz, Pfeffer und/oder Chilli abgeschemckt werden und fertig ist die (getrocknete) Tomatencreme!
Wenn man die Masse nach dem vermischen in ein Glas umfüllt, hält sie sich im Kühlschrank ungefähr eine Woche, aber ihr könnt sie auch genauso gut in Eiswürfelformen füllen und dann portionsweise einfrieren.
P1110624_Kopie

Advertisements

4 Kommentare zu “freitagsfutter | (getrocknete) Tomatencreme

Danke, dass du hier bist und dir Zeit nimmst mir einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich sehr darüber!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s